„AugenBlicke“ – Teil I: Augenblicke der Menschheit

Published Date: 9. Juni 2019

Verfügbar als

€12.99

Deutsch
978-3-741-29301-6

Klappentext

Augenblicke – das Wort enthält den Begriff der Augen, im Blick steckt das Sehen. Augen sind von außerordentlicher Bedeutung, seit der Mensch versucht, den Menschen darzustellen. Mit dem Auge erobern wir die Welt, das innere Auge schafft Vorstellungen, Visionen, führt den Menschen schon früh über die reale, die materielle Welt hinaus in eine Transzendenz.
In Teil I: „Augenblicke der Menschheit“ geht es um entscheidende Momente in der Geschichte des Homo sapiens. Augenblicke im buchstäblichen Sinn waren gleichwohl mit wesentlichen Entwicklungsschritten im Leben unserer Vorfahren verbunden. Augen haben schon in den ersten figurativen Darstellungen eine wesentliche Rolle gespielt. Im Bereich des „Fruchtbaren Halbmonds“ wird die Betonung der Augen zum bestimmenden Merkmal.
Reisen, schauen, lesen und über das Erfahrene reflektieren – so ergeben sich persönliche Schwerpunkte. Ein Ordnen der Eindrücke wird unerlässlich.

Visited 15 times , 2 Visits today