Annette von Droste-Hülshoff – eine Annäherung

Published Date: 29. Mai 2019

Verfügbar als

€16.80

Deutsch
978-3-8391-4670-5

Klappentext

Die Wasserburgen im Münsterland erweisen sich als idealer Einstieg in die Welt der Annette von Droste zu Hülshoff. Ihre Lebensgeschichte wird greifbar in dieser Umgebung.

Das katholische Fräulein von Adel hat es durchaus verstanden, sich in die Konventionen ihrer Umgebung zu fügen, sich diesen Zwängen aber zu entziehen in dem Bereich, der ihr wesentlich ist. Diese Freiräume betreffen vor allem ihr literarisches Schaffen und die Veröffentlichung ihrer Texte. Indem sie Denken und Fühlen, Natur und Psyche sprachlich in Übereinstimmung bringt, überwindet sie die Widersprüche, denen sie ausgesetzt ist, in denen sie sich im Leben verfängt.

Die gleiche Bronzebüste der Droste wie im Park von Hülshoff steht am Eingang der Meersburg. Sinnend blickt die über den See und bleibt doch ganz in sich gekehrt.

Visited 186 times , 2 Visits today